Iranische Filmtage Leipzig Eröffnung

 

Die Iranischen Filmtage beginnen mit einem künstlerisch vielfältigen Abend in der galerie KUB. Den musikalischen Auftakt geben die Musiker Amir Kalhor und Amin Nasseri mit den klassisch- persischen Instrumenten Taar und Kamanche. Danach werden Kurzfilme von Alireza Darvish gezeigt. Der iranische Künstler, der anwesend sein wird, lebt in Köln und ist nicht nur als Maler und Grafiker tätig, sondern macht aus seinen Zeichnungen bunte, spielerische Animationsfilme.
Im Raum der galerie KUB werden Poster mit iranischer Schriftkultur aus dem Projekt Right-to-Left zu sehen sein. Gerne stoßen wir mit euch an unserem Büffet auf spannende und interessante Filmtage an!

Vom 5. bis 9. Mai 2015 gibt es Innenansichten des Iran und seiner Menschen in Lang- und Kurzfilmen zu sehen, außerdem iranische Musik, Workshops und Vorträge zu ausgewählten Themen rund um die vorderasiatische Republik. Alle aktuellen Informationen findet Ihr in Kürze hier auf unserer Homepage, außerdem werden wir euch im Blog mit Hintergründen aus dem Team informieren.

Schaut auch immer mal wieder auf unserer Facebook-Seite vorbei, dort gibt es interessante Links und Tipps, zum Beispiel für iranische Filme im aktuellen Fernsehprogramm.

Musiker AMIR KALHOR (& friends)  www.amirkalhor.com
Ausstellung mit Postern aus dem Projekt RIGHT-TO-LEFT. http://www.right-to-left.net/de/ 
Buffet
Einlass ist 19:00 und Beginn 19:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Euer Kommen – zum Festival in der Cinémathèque in der naTo!


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg