galerie KUB

 

Wie bereits der verehrte ad reinhardt 1958 feststellte: "kunst ist kunst und alles andere ist alles andere.". mit anderen Worte formulierte donald judd die kunst als eine ganzheit für sich. sie sei kein medium für etwas anderes, sie ist nicht dazu da, um irgendetwas zu lehren.sie hat weder mit moral noch ethik oder wissenschaft zu tun, sie ist einfach nur kunst...".

darüber hinaus verstehen wir kunst als eine immer gesellschaftlich ausgerichtete vielheit von bewusstem und unbewusstem tun, als verdichtung, kontextualisierung und kritische hinterfragung von weltmaterial durch kreative anstrengung, in deren prozess sich auf subtile weise gegenwärtige problematiken, soziale und gesellschaftliche befindlichkeiten sowie kulturelle realitäten spiegeln. daher erkennen wir nicht nur künstlerischer produktion, als seismograph reeller menschlicher um- und zustände, sondern auch dem vorgang der rezeption, wahrnehmung und künstlerisch vermittelten erfahrung einen durchaus politischen stellenwert zu.

 


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg
poloniex api currency