Erhalt und Revitalisierung-aber sinnvoll!

 

1. September 2013 16 Uhr

Diese Podiumsdiskussion hat die Umnutzung bzw. den Leerstand ehemaliger Industriegebäude, vornehmlich in Leipzig zum Thema. Debattieren werden Experten aus verschiedenen Bereichen, deren unterschiedliche Blickwinkel eine spannende und lehrreiche Diskussion garantieren. Zudem habt ihr auch die Möglichkeit den neuen Dokumentarfilm «Der Lauf der Dinge» zu entdecken.

Unter anderem mit:
Michael Ziehl: M.Sc. der Stadtplanung – second hand spaces / Vorsitz Aufsichtsrat Gängeviertel Genossenschaft 2010 eG (Hamburg)
Alexander Biedermann: Vorstellung seines Dokumentarfilms «Der Lauf der Dinge» (Leipzig)
Stefan Geiss: Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung – Stadtteilladen Lindenau Stadt Leipzig


Postindustriale

Vorträge und Diskussionsrunden: Galerie KUB, Kantstraße 18, 04275 Leipzig
Was passiert mit den Produktionsstätten einer Stadt, wenn die Arbeiter längst weitergezogen sind? Was geschieht mit der Architektur, den Maschinen und all den anderen Dingen, die achtlos zurück gelassen wurden? Und vor allem, was kommt danach? Die Interessengemeinschaft pi.lab setzt sich mit diesen Fragen auseinander, um auf Grundlage der Industriekultur Brücken zwischen verschiedenen Bereichen wie Kunst, Kultur, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Bildung zu schlagen.

Im Rahmen des ersten Industriekulturtages organisiert pi.lab eine Ausstellung in Leipzig, die von eine Performance, Vorträgen und Diskussionsrunden begleitet wird.

www.postindustriale.com

Mit freundlicher Unterstützung von:
Kulturamt und Amt für Wirtschaftsförderung


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg
poloniex api currency