PHOTO WALK - investigating invisible borders

 

03. - 04.06.2017 Start 10.30Uhr

Der PHOTO WALK investigating invisible borders führt die Teilnehmer*innen an den Grenzen der sogenannten “Residenzpflicht” und Wohnsitzverpflichtung Leipzigs entlang, deren juristische Festschreibungen die Bewegungsfreiheit und Wahl des Wohnortes vieler Geflüchteter beschränken. Angeleitet von den Fotograf*innen Tamara Stoll und Mo Zaboli, dokumentieren die Teilnehmer*innen diese unsichtbare Grenze, überschreiten sie und machen sie fotografisch sichtbar. Eine Auswahl der entstandenen Fotodokumentationen wird darauffolgend in die Ausstellung IM_MOBILITIES (galerie KUB, ab 9. Juni 2017) integriert.
Der PHOTO WALK findet in Kooperation mit dem interaction Leipzig e.V. statt.
Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch, Persisch


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg