„DIE LINKE hört zu“, Versammlung zum Bundestagswahlprogramm mit Bernd Riexinger

 
Für DIE LINKE sind die anstehenden Bundestagswahlen ein Grund mehr zuzuhören, was die Menschen bewegt, wo die Probleme liegen und was sie von der Politik erwarten. Wer ein Programm für die Menschen machen will, der muss es gemeinsam mit ihnen machen. Denn sie sind die Expertinnen und Experten des eigenen Lebens. 
Deswegen startet DIE LINKE unter dem Motto „Ein Programm der Hoffnung“ eine Zuhöroffensive, um die Menschen in die Erstellung des Wahlprogramms für die Bundestagswahl 2017 einzubeziehen. 
Neben tausenden Hausbesuchen quer durchs  Land, vielfältigen Online-Debatten und Regionalkonferenzen lädt DIE LINKE deshalb in den kommenden Wochen in Frankfurt a.M., Leipzig und Duisburg zu öffentlichen Versammlungen ein, um die Menschen zu fragen: „Was muss drin sein? Du hast was zu sagen. DIE LINKE hört zu.“ Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung in Frankfurt am Main steht am kommenden Sonntag, 6. November, die Veranstaltung in Leipzig an.
„Was muss drin sein? Du hast was zu sagen. DIE LINKE hört zu.“ 
Sonntag, 6. November, 11 Uhr, galerie KUB, Kantstraße 18
 
In den Versammlungen sollen die Menschen ihre Unzufriedenheit und ihren Ärger zum Ausdruck bringen können: Wo drückt der Schuh im Alltag? Was muss sich schnell ändern? Was läuft schlecht in der Ausbildung, im Betrieb oder Jobcenter, im Krankenhaus oder im Stadtviertel, bei der Wohnungssuche? Danach sollen Veränderungsmöglichkeiten diskutiert und konkrete Schritte besprochen werden.
Fünf Stunden sind für den Austausch vorgesehen, gemeinsam und in kleineren Arbeitsgruppen. Aber auch wer weniger Zeit hat, oder sich nicht in der großen Runde äußern möchte, ist willkommen. Es gibt dafür verschiedene Möglichkeiten Ideen und Forderungen mitzuteilen: schriftlich, per Video-Statement und im persönlichen Gespräch.
Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, erklärt: „Die kommende Bundestagswahl ist entscheidend. Geht es weiter so mit einer Politik die Altersarmut produziert, den Mangel an bezahlbaren Wohnungen verwaltet, die soziale Spaltung vertieft und Reiche und Vermögende schont oder gibt es einen Politikwechsel für soziale Gerechtigkeit, soziale Sicherheit und Demokratie. Wir werden mit den Menschen gemeinsam für einen Politikwechsel und gegen ein „weiter so“ der neoliberalen Politik kämpfen. 
DIE LINKE setzt auf Aufbruch statt Resignation. Aber wir können gesellschaftliche Veränderungen als Partei nicht alleine, sondern nur mit den Menschen gemeinsam erreichen. Ohne sie geht es nicht. Deswegen wollen wir mobilisieren und vor allem zuhören. Gerade auch denjenigen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Unser Wahlprogramm ist ein Mitmachangebot. Die vielen Teilnehmer und die lebendigen Diskussionen bei der Auftaktveranstaltung in Frankfurt am Main haben gezeigt, dass die Menschen sich einbringen wollen und bereit sind, sich für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen einzusetzen. 
Sie können uns in den Versammlungen sagen, welche Probleme sie haben und was sich ändern muss. Außerdem wollen wir auch gemeinsam an Lösungsvorschlägen arbeiten, damit wir konkrete Aufträge aus den Versammlungen mitnehmen und die Ideen und Anregungen in praktische Politik umsetzen können.“ 
„Für die Leipziger LINKE ist es eine große Freude, dass eine der Dialogveranstaltungen zum Bundestagswahlprogramm in unserer Stadt durchgeführt wird. Wir sind mit rund 1.300 Mitgliedern ein bunter, seit Jahresbeginn deutlich wachsender Stadtverband, der viele junge Menschen als Neumitglieder anzieht, die in einer Mitmachpartei an der politischen Veränderung dieser Gesellschaft aktiv mitwirken wollen. Deshalb passt die Veranstaltung sehr gut zu uns und ich freue mich auf eine anregende Debatte - nicht nur mit den Parteimitgliedern, sondern auch mit den Leipziger Bürgerinnen und Bürgern“, sagt Adam Bednarsky, Vorsitzender des Leipziger Stadtverbandes.
Wir laden euch herzlich ein, mit uns in Leipzig ins Gespräch zu kommen. Wir haben Zeit für den Austausch, gemeinsam in großer Runde und in kleineren Arbeitsgruppen. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten an, wie ihr uns Ideen und Forderungen mitgeben könnt.
Es gibt Snacks und Getränke, für Kinderbetreuung ist gesorgt. Wir freuen uns auf euch!
Weitere Informationen zum Wahlprogramm unter: 
https://www.die-linke.de/die-linke/wahlen/wahlprogramm-2017/

<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg
poloniex api currency