Freiraum-Verlag

 

14. März 2014 19 Uhr

Lesung, Musik und Party von freiraum-verlag und Wasser-Prawda

Der Greifswalder freiraum-verlag, in diesem Jahr erstmals als Aussteller auf der Leipziger Buchmesse dabei, bietet Prosa wie Lyrik, Anthologien wie Sachbücher, Geheimtipps und Klassiker der europäischen Literatur. Außerdem ist er Mitherausgeber des monatlich erscheinenden pdf-Magazins der Wasser-Prawda, die im Januar sechs Jahre alt geworden ist. Das nehmen wir zum Anlass, um mit Ihnen und Euch zu feiern, Gedanken auszutauschen und ein Blick in Vergangenheit und Zukunft zu werfen.

19.00 Uhr:
Lesung der Verlagsautoren Uwe Saeger, Silke Peters, Paulina Schulz, Jürgen Landt, Peter Kroh, Odile Endres und Jürgen Buchmann mit anschließender Signierstunde. Weitere Informationen unter www.freiraum-verlag.de.

21.00 Uhr:
Konzert von Jörg Schneider und Franz Schwarznau
Akustische Musik zwischen Blues, Folk und Americana.
Weitere Informationen unter www.schneider-schwarznau.de.

Ab 23.00 Uhr:
Bei Musik vom DJ Nathan Nörgel und in ungezwungener Atmosphäre besteht die Möglichkeit, mit Autoren, Verlagsmitarbeitern sowie Redakteuren der Wasser-Prawda ins Gespräch zu kommen, zu tanzen oder sich an der Bar zu vergnügen.
Weitere Informationen unter www.wasser-prawda.de.
 

Zu den Autoren

Uwe Saeger
Uwe Saeger, 1948 in Ueckermünde geboren,  ist seit 1976 ist freiberuflicher Schriftsteller. Seitdem wurden von ihm zahlreiche Erzählungen, Romane, Drehbücher, Hörspiele sowie Beiträge in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht. Für sein Schaffen wurde er mehrfach ausgezeichnet – u.a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis (1987) sowie dem Adolf-Grimme-Preis für sein Drehbuch Landschaft mit Dornen (1993) – und erhielt diverse Stipendien.

Paulina Schulz
Paulina Schulz wurde 1973 in Polen geboren und lebt seit 1989 in Deutschland. Sie studierte Prosa, Film, Dramatik sowie als Hauptfach Übersetzen am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig.

Silke Peters
Silke Peters wurde 1967 in Rostock geboren. Sie ist Lehrerin und arbeitete in zahlreichen Schulen und Naturschutzprojekten. Seit 2000 wurden von ihr zahlreiche literarische Arbeiten veröffentlicht. Außerdem war sie vier Jahre Redaktionsmitglied des Wiecker Boten und erhielt Arbeitsstipendien der Hansestadt Rostock sowie des Künstlerhauses Lukas in Ahrenshoop. Zurzeit lebt sie in Stralsund.

Jürgen Landt
Jürgen Landt wurde 1957 in Vorpommern geboren. 1983 wurde er aus der DDR ausgebürgert und siedelte nach Hamburg über. Zurzeit lebt er in Greifswald. Sein Buch Letzter Stock im Feuer ist Ende 2013 erschienen.

Odile Endres
Odile Endres studierte an den Universitäten Aix-en-Provence (Lettres Modernes) und Heidelberg (Germanistik, Romanistik, Computerlinguistik). Literarisch debütierte sie 1995 mit Rendezvous mit Künzle. Seither widmet sie sich der Sprache in vielen Facetten: Prosa, Poesie, Word-Art, Linguistik, Internet-Literatur.

Peter Kroh
Peter Kroh, Jahrgang 1944, besuchte die Sorbische Grundschule in Bautzen, begann 1958 eine Lehre als Flugzeugbauer, arbeitete später im Edelstahlwerk Freital als Schlosser und begann mit 24 Jahren ein Lehrerstudium. 1980 promovierte er über ethische Probleme der sozialistischen Arbeitsdisziplin, beteiligte sich am marxistisch-christlichen Dialog und habilitierte 1985 mit einer Arbeit über die Wirkungsbedingungen des protestantischen Arbeitsethos in der DDR.

Jürgen Buchmann
Jürgen Buchmann wurde 1945 in Schaumburg-Lippe geboren. In Lüneburg aufgewachsen, promovierte er in Konstanz in Klassischer Philologie und Philosophie und unterrichtete von 1975 bis 2005 an der Universität Bielefeld. Seit 2006 lebt er als freier Schriftsteller in Werther/Westfalen. Er befasst sich neben dem Schreiben mit Literatur-, Kunst-, Musik-, Philosophie- und Religionsgeschichte, mit der strukturalistischen Psychoanalyse und der Grammatik von zirka 30 Sprachen der Alten und der Neuen Welt.


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg
poloniex api currency