MIMA 2013

 

ABLAUF

Die feierliche Ausstellungseröffnung findet am 12.12.2013 um 18 Uhr in der galerie KUB statt.

Donnerstag, 12.12.2013
18 Uhr Eröffnung der Ausstellung und Sektempfang

Initiativreferat zu Bill Viola ( Dr. Florian Mundhenke, Juniorprofessor für Mediale Hybride der Universität Leipzig)
Präsentation der Videoarbeit: I DO NOT KNOW WHAT IT IS I AM LIKE von Bill Viola

Freitag, 13.12.2013
(ab 16 Uhr Ausstellung geöffnet)

18.30 Uhr
Präsentation der Videoarbeit: I DO NOT KNOW WHAT IT IS I AM LIKE von Bill Viola

20.30 Uhr
SCREENING Wettbewerb HUMAN BEING ANIMALS (Prof. Dr. Florian Mundhenke)

Samstag, 14.12.2013
(ab 14 Uhr ist die Ausstellung geöffnet)

19 Uhr
Diskussion: „Teilen oder Klauen?! Immaterielle Arbeit zwischen Enteignung und Aneignung“ Mit Valie Djordjevic, Redakteurin und Autorin bei iRights.info (Webportal zum Thema Urheberrecht in der digitalen Welt)

Prof. Ralf Urban Bühler (Professor für Videokunst, Vorsitzender der Studienkommission und Leiter der Klasse für Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig) Moderation: Jörg Braun (RLS), wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bundestagsabgeordneten Dr. Petra Sitte (Linksfraktion im Bundestag), dort mit dem Thema Urheberrecht befasst.

21.00 Uhr
SCREENING Bauhaus Universität Weimar (Christian Liefke)
Verleihung des Anerkennungspreises aus dem Wettbewerb HUMAN BEING ANIMALS

Sonntag, 15.12.2013
(
ab 14 Uhr Ausstellung geöffnet)

17 Uhr in der Cinémathèque
LOOSE SCREWS - Video Art From Israel
Kuration und Präsentation von und mit Diana Shoef / CCA / Tel Aviv

 

SCREENING: 13.12. 20.30 Uhr (galerie KUB)

Präsentiert von Florian Mundhenke

1. Lior Kariel – WHITE WATER – 4:47 min

2. Kathrin Deas – PULS – 3:51 min

3. Nicolaas Schmidt – SENSE + INNOCENCE – 4:28 min

4. Barbara Dévény – FLAT WOMAN – 12:00 min

5. Flavio Cury - THE MAN WITH NO FACE – 7:49 min

6. DIE TAUBE – 1:09 min

7. Anuk Miladinovic – access – 9:17 min

8. Franz Wanner - DAS DICHTE UND DAS GEHÖHLTE – 9:00 min

9. Anna Steinert – HYPOCHONDER IM ZWIEGESPRÄCH – 15:09 min

10. Julia Thurnau – ONDINAS – 15:00 min

11. Chris Brandl – NO TOI / MIASMANIE – 00:30 min

12. Chris Brandl – FREIGANG – 00:15 min

 

SCREENING 15. Dezember (in der Cinémathèque der naTo):

LOOSE SCREWS – Video Art From Israel (Präsentation und Kuration: Diana Shoef CCA Tel Aviv)

1.      Nira Pereg – Sabbath (2008), 7 min.

2.      Avi Mograbi – Detail # 4 (2004), 5 min

3.      Malki Tesler – Playground (2008), 6 min.

4.      Doron Solomons – Group Picture with a War (2005), 11 min.

5.      David Reeb – Curfew in Ni'ilin (2008), 6 min

6.      Yael Bartana – Wall and Tower (2009), 13 min.

7.      Gilad Ratman Workshop (one channel version) (2013), 18 min

8.      Guy Ben-Ner – Soundtrack (2013), 10 min.

 

 

Wir danken ganz herzlich für die wesentliche Unterstützung:

Für das ermöglichen der Durchführung von MIMA: Kulturamt der Stadt Leipzig
Für die Diskussion: Katharina Weise und der Rosa-Luxemburg-Stiftung
Für das Ermöglichen der Videopräsentation: Bill Viola Studios und Electronic Arts Intermix New York
Für die Ausstellungskooperation: Künstlerhaus Bethanien (Berlin) und dem Center for Contemporary Art (Tel Aviv)
Für die wissenschaftliche Begleitung: Prof. Dr. Mundhenke
Für die technische Unterstützung: Mischhaus Leipzig und Tobi und Dipl. Ing. (FH) Frank Scheibe
Für das graphische Design: Roman Schulze

Ganz besonders bedankt sich das gesamte MIMA-Team bei allen teilnehmenden Künstlern, Theoretikern und Kreativen ohne die die Tage der Medienkunst nicht stattfinden könnten.

Nicht zuletzt bedanken wir uns bei allen Gästen der galerie KUB, die zu einem aufregenden und bereichernden Jahr 2013 maßgeblich beigetragen haben.


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg