Afghanischer Traum. Ein Kriegsreporter erzählt

 

29. März 2012 20 Uhr

Knut Mueller
Afghanischer Traum. Ein Kriegsreporter erzählt
Prospero Verlag, Münster, Berlin, 2011

Die Erzählungen zeigen Afghanistan aus einer bislang wenig bekannten Perspektive: Abseits von politischer Propaganda für oder gegen den militärischen Einsatz, dafür mit dem gezielten Blick des Journalisten und Fotografen, gelingt es Mueller, die verschiedensten Seiten des in den Medien dauerpräsenten aber in vieler Hinsicht doch gleichzeitig so unbekannten Landes eindrücklich darzustellen. Die Erzählungen sind mit zahlreichen Fotos des Autors illustriert.

Der Autor:

1952 geboren, verließ Mueller als Absolvent der Kunsthochschule in Halle an der Saale 1986 die DDR und wurde Mitbegründer der Journalisten- und Fotografenagentur MAGMA in Hamburg. Es folgten weltweite Reportagereisen für Magazine wie Stern, Geo und Merian sowie Buchveröffentlichungen im Ellert & Richter Verlag. Seit 1989 spezialisierte sich Mueller auf Arbeiten in Krisen- und Kriegsgebieten. Auftragsreportagen für das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL und eigene publizistische Projekte führten ihn u.a. nach Bosnien, in den Kosovo, den Irak, nach Somalia, Tschetschenien, Georgien und ca. fünfzig Mal nach Afghanistan und Pakistan. Knut Mueller zählt heute zu den angesehensten Kriegsfotografen der Republik.

http://www.knut-mueller-artphoto.de/buch.htm

 

Mit freundlicher Unterstützung der

Kulturstiftung des Freistaates Sachsens.


 


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg