Afghanistan-Sideroad of my City

 

3. März 2012 18 Uhr

VERNISSAGE
3. März – 18 Uhr
Galerie KUB

Mit dem Ausstellungsprojekt Afghanistan - Sideroad of my city möchte der Kunstverein artpa e.V. über die bestehenden Leben¬sumstände von Afghaninnen und in Afghanistan arbei¬tenden Menschen informieren. Gezeigt werden Fotografien junger afghanischer Künstlerinnen, die derzeit am Centre for Contemporary Arts Afghanistan (CCAA) studieren, der einzigen Kunsthochschule in Afghanistan, die Frauen zum Studium zulässt. Darüber hinaus werden fotografische Arbeiten und Collagen des Fotojournalisten (Spiegel) und Künstlers (Magnum) Knut Mueller gezeigt. Nina Meir und Robert Jahn von libellulafilm präsentieren Filmpassagen aus Interviews mit in Leipzig lebenden AfghanInnen. Sandra Schäfer und Elfe Brandenburger von mazefilm Berlin zeigen mit den Filmen The Making of a Demonstration (2004) und Passing the Rainbow (2007) eine Nachinszenierung einer Demonstration von Frauen gegen das von den Taliban eingeführte Arbeitsverbot einerseits und performativen Strategien, die rigiden Gendernormen in der afghanischen Gesellschaft zu unterlaufen anderseits auf.

Mit Hilfe des künstlerischen Mittels soll dem Publikum ein Einblick in Land gewährt werden, das für den überwiegenden Teil der heimischen Bevölkerung ein verschlossenes Terrain darstellt. Neben der Ausstellung werden verschiedene Podien angeboten, auf denen Soldaten der Bundeswehr, Journalisten, Mit¬glieder von Hilfsorganisationen und Politiker über ihre Tätigkeit vor Ort und ihre eigenen, durchaus subjektiven Erfahrungen berichten und so ein umfangreiches Gesamtbild über die aktuelle Situation in Afghanistan aufzuzeigen.

Mit freundlicher Unterstützung der


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg
poloniex api currency