Simeliberg

 
Christian Aberle (Köln) - Algen auf Glas 
 
Christian Aberles in Algen- und Kalkablagerungen manifestierte Cages (Für die Vögel) und oszillierende Demarkationen offenbaren nahezu unsichtbare Gebilde am Rande des Verschwindens, in denen das Raunen der Zeit umzugehen scheint. Es sind Objekte, oder eher Andeutungen, denen das Gebot der Ausdrücklichkeit kaum mehr als ein leises Kichern entlockt.
 
Christiane Wittig (Brüssel) Druck auf Filmleinwand
 
Wie verwaschene Erinnerungen mutet das bildnerische Werk von Christiane Wittig an. Als Prototyp derartiger Erinnerungen können diese speziellen Drucke auf Filmleinwände verwandt werden. Auf dem räumlich anmutenden Bildträger wird der Prozess des Heranwachsens als Verbildlichung einer Komponente des Abstraktums Zeit aufgezeigt. Die sich einstellende Erinnerung dient dazu, Ereignisse in den Moment des Hier und Jetzt zurückzuholen und damit die Kluft von Vergangenheit und Gegenwart zu überwinden.
 
Julischka Stengele (Berlin) Performance
 
Die Interessen der Künstlerin liegen in dem ausloten von Weiblichkeit, besonders hinsichtlich von Sexualität, Körperlichkeit und Frauenbild. In ihren Arbeiten sind dabei die Punkte der Kommunikation, der Reflektion und des Austausches zentral. Die Performance Pig ist skulpturesk in diese Fragestellungen eingeordnet und tangiert die Arbeiten von Aberle und Wittig nicht nur und der Präsentation von Zeit und Raum.
 
Kuratoren Franziska Eißner & Christian Liefke

<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg
poloniex api currency