Balance Club Artist Talk

 

Ikonika (Warp Records) + Yuko Asanuma (Berlin Community Radio)

free entrance

Das Konzept des Balance – Club / Culture Netzwerkes ist als kollaboratives Projekt einiger in der Musikwirtschaft tätiger Akteur_innen im Jahr 2016 entstanden. Zentral ist es, die Vernetzung voneinander autark agierenden Subkulturen, die jedoch ähnliche Ansätze verfolgen, im internationalen Raum zu stärken und so nicht nur Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten und zu erweitern, sondern auch Unterschiede zu erkennen, um gegenseitige Inspiration und Lerneffekte zu generieren. Einen Ausgangspunkt bietet die Beobachtung, dass Clubkultur zunehmend zu einem hoch referenziellen und definierten sozialen Bezugspunkt für Massenkultur insgesamt geworden ist. Fragen der Zugänglichkeit und Inklusivität sind aktuelle Themen, die in Clubräumen hervorgehoben und untersucht werden, und deren Ergebnisse sich von Ort zu Ort unterscheiden. Balance versteht sich also als Schnittstelle von Clubkultur und Gesellschaft. Die Anerkennung von Unterschieden in regionalen, nationalen und international Musik-, Kultur- und Kunstszenen bietet die Möglichkeit, eine gemeinsame Diskussion zu stärken, die als Inspirationsquelle musikalischer und clubkultureller Entwicklungen im internationalen Kontext dienen kann.

Im Rahmen dessen wurden seit Dezember 2016 fünf Pre-Events durchgeführt, zu denen dieKol lektive Fast Forward aus Dänemark, POLYGON aus Tschechien, das nicht-binäre Kollektiv SIREN , das ukrainische Rave Kollektiv CXEMA sowie das queerfeministische Techno-Kollektiv mina aus Lissabon eingeladen wurden. Mit dem viertägigen Festival laufen nun die verschiedenen Stränge zusammen, um die vergangenen Veranstaltungen zu reflektieren und das Feedback, die Synergien und Konflikte zwischen Clubkultur und Gesellschaft aufzuzeigen und gleichsam mit den Showcases der internationalen Künstler*innen weiterzuentwickeln. Das Festival soll fortan jährlich stattfinden und so eine langfristige Manifestation in der kontinuierlichen Auseinandersetzung darstellen. Balance ist ein Vorschlag für eine jährliche Präsentation und Auswertung; eine Analyse der Vergangenheit, eine Bestandsaufnahme von Gegenwärtigem und ein Ausblick darauf, was moderne Clubkultur in der Zukunft leisten kann und soll. Balance soll eine Plattform für musikalisches sowie künstlerisches Experimentieren sein. Sie vermag Aufschluss darüber zu geben, welche Beiträge Clubkultur zu den gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart beisteuern kann. Balance ist ein sich ständig weiterentwickelndes Festival-Konzept, welches aktiv seine eigene Definition und seine spezifischen Schwerpunkte durch die Programmgestaltung in Bezug auf zeitgenössische soziale Herausforderungen überdenkt. Balance ist einzigartig in seinem grundsätzlichen Antrieb, diesen zentralen Fokus zu fördern und gleichzeitig kritisch zu betrachten. Dadurch, dass Balance unterschiedliche Clubkulturen in all seinen Facetten beleuchtet, erkennt es die signifikanten sowie die nuancierten Unterschiede in regionalen, nationalen und internationalen Musik-, Kultur- und Kunstszenen an. Im Versuch ihrer Darstellung durch Balance ergeben sich unerschöpflich viele neue Perspektiven, wodurch sich der Kerngedanke von Clubkultur in seinem Idealzustand zeigt:grenzenlos, inkludierend und innovativ.

 
Balance Club / Culture Festival in Leipzig
31.05 - 03.06.2018
Institut fuer Zukunft, UT Connewitz, Galerie KUB, nato

<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg
poloniex api currency